Datenschutzrichtlinie Arkite NV

1. ZWECK DIESER DATENSCHUTZRICHTLINIE

Arkite NV, mit Sitz in C-Mine12, 3600 Genk, Belgien und registriert bei der CBE unter der Nummer 0865.543.569 (im Folgenden „Arkite „) schätzt das Recht auf Privatsphäre und verpflichtet sich, alle persönlichen Daten auf sichere, ethische und transparente Weise zu erhalten, zu verarbeiten und zu nutzen.

Arkite geht daher von dem Grundsatz aus, dass jeder die Kontrolle über seine persönlichen Daten haben muss. Nachfolgend finden Sie Informationen darüber, welche Daten Arkite sammelt, warum, wie lange und wie Sie diese kontrollieren können.

Indem Sie uns Ihre Daten zur Verfügung stellen, bestätigen Sie, dass Sie den Inhalt dieser Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen haben. Diese soll Ihnen helfen zu verstehen, welche personenbezogenen Daten wir über Sie erheben (im Folgenden „Ihre personenbezogenen Daten“), warum wir sie erheben und was wir mit ihnen tun. Verweise auf personenbezogene Daten in dieser Datenschutzrichtlinie umfassen alle Informationen, die Sie direkt oder indirekt identifizieren.

Diese Datenschutzrichtlinie gilt für alle unsere Kunden (aktuelle, ehemalige und zukünftige) und für alle Besucher der Arkite-Website(s).

Die Europäische Datenschutz-Grundverordnung 2016/679 vom 27. April 2016 („Datenschutz-Grundverordnung“), das Gesetz vom 8. Dezember 1992 („Datenschutzgesetz“), das Gesetz vom 13. Juni 2005 („Gesetz über die elektronische Kommunikation“) und die dazugehörigen Durchführungsverordnungen sowie alle künftigen Änderungen regeln den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten (nachfolgend „DSGVO“ bzw. „die geltenden Rechtsvorschriften“).

2. WER KONTROLLIERT IHRE PERSÖNLICHEN DATEN?

„Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person („betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

Bei den personenbezogenen Daten, die Arkite sammelt und verarbeitet, handelt es sich in erster Linie um die Daten, die Kunden selbst über die verschiedenen Seiten unserer Website(s) eingeben und die Arkite durch Ihre Nutzung unserer Website(s) und/oder unserer Produkte und/oder Dienstleistungen erhält.

Sofern in dieser Richtlinie nicht anders angegeben, fungiert Arkite als Data Controller Ihrer personenbezogenen Daten und ist somit für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß der geltenden Datenschutzgesetzgebung verantwortlich. In dieser Eigenschaft bestimmt Arkite sowohl die Zwecke („warum“) als auch die wesentlichen Mittel („wie“) der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten.

Dies ändert nichts an der Tatsache, dass der Kunde eine Reihe von Verpflichtungen im Zusammenhang mit der Verarbeitung personenbezogener Daten hat, die es dem Kunden ermöglichen, die Produkte und Dienstleistungen von Arkite zu nutzen. In dieser Eigenschaft muss der Kunde, soweit erforderlich, stets die gesetzlich erforderlichen Genehmigungen der Endnutzer für die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten durch Arkite einholen, soweit dies im Rahmen der Produkte und Dienstleistungen von Arkite erforderlich ist.

3. WIE WIR IHRE PERSÖNLICHEN DATEN SAMMELN UND VERARBEITEN

3.1 Persönliche Daten, die wir über Sie sammeln

Da der Datenschutz für uns einen hohen Stellenwert hat, wollen wir offen und transparent darüber informieren, welche personenbezogenen Daten wir erheben und wie wir sie verwenden wollen.

Generell gilt, dass Arkite Ihre persönlichen Daten nur dann erfasst, wenn dies für die Pflege unserer Beziehung zu Ihnen als Geschäftskontakt und als (potenzieller) Kunde erforderlich ist. Abhängig von Ihrer genauen Beziehung zu uns, sowohl gegenwärtig als auch in Zukunft, kann Arkite daher die folgenden Arten von personenbezogenen Daten erheben, nutzen und offenlegen (d. h. verarbeiten): Kontaktinformationen, wie z. B. Ihren Vor- und Nachnamen, Ihre E-Mail-Adresse und Telefonnummer sowie Ihre Postanschrift zu Rechnungs- und Lieferzwecken.

3.2 Automatische Erfassung von personenbezogenen Daten

In einigen Fällen verwenden Arkite und seine Dienstleister Cookies, Web-Beacons und andere Technologien, um automatisch bestimmte Arten von Informationen zu sammeln, wenn Sie uns online besuchen, sowie durch E-Mails, die wir möglicherweise austauschen. Die Erfassung dieser Daten ermöglicht es uns, Ihr Online-Erlebnis individuell zu gestalten, die Leistung, Benutzerfreundlichkeit und Effektivität der Online-Präsenz von Arkite zu verbessern und die Effektivität unserer Marketingaktivitäten zu messen.

1. IP-Adressen

Eine IP-Adresse ist eine Nummer, die Ihrem Computer oder internetfähigen Gerät zugewiesen wird, wenn Sie auf das Internet zugreifen. Es ermöglicht Computern und Servern, einander zu erkennen und miteinander zu kommunizieren. IP-Adressen, von denen Besucher zu stammen scheinen, können zu Sicherheits- und Systemdiagnosezwecken aufgezeichnet werden. Diese Informationen können auch in zusammengefasster Form verwendet werden, um Website-Trend- und Leistungsanalysen durchzuführen.

2. Cookies

Ein ‚Cookie‘ ist ein kleines Stück Text, das eine Website im Browser platziert oder Cookies können auf Ihrem Computer oder internetfähigen Gerät platziert werden, wenn Sie uns online besuchen. Dies ermöglicht es der Website, sich an Ihren Computer oder Ihr Gerät zu erinnern und dient einer Reihe von Zwecken. Für weitere Informationen über Cookies lesen Sie bitte unsere Cookie-Richtlinie.

3. Web-Beacons

Ein Web-Beacon ist eine kleine Bilddatei auf einer Webseite, die dazu verwendet werden kann, bestimmte Informationen von Ihrem Computer zu sammeln, z. B. eine IP-Adresse, die Zeit, zu der der Inhalt angesehen wurde, einen Browsertyp und das Vorhandensein von Cookies, die zuvor von demselben Server gesetzt wurden. Arkite verwendet Web Beacons nur in Übereinstimmung mit den geltenden Gesetzen.

4. Standortbezogene Tools

Arkite kann den geografischen Standort Ihres Computers oder Mobilgeräts erfassen und verwenden. Diese Standortdaten werden zu dem Zweck erhoben, Ihnen Informationen über Dienste zur Verfügung zu stellen, von denen wir glauben, dass sie aufgrund Ihres geografischen Standorts für Sie von Interesse sein könnten, und um unsere standortbezogenen Produkte und Dienste zu verbessern.

5. Soziale Medien

Andere Informationen, die wir sammeln, können von den Datenschutzeinstellungen abhängen, die Sie bei Ihrem Social-Media-Anbieter festgelegt haben, daher lesen Sie bitte die Datenschutzerklärung oder -richtlinie des jeweiligen Dienstes.

3.3 Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung

Nach der geltenden Gesetzgebung dürfen personenbezogene Daten nur auf der Grundlage einer begrenzten Anzahl von Rechtsgründen erhoben und verarbeitet werden. Bei Arkite stützen wir uns auf eine der folgenden Grundlagen, um Ihre persönlichen Daten zu verarbeiten:

  1. Notwendigkeit zur Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen (z.B. zur Abwicklung Ihrer Zahlungsdaten, wenn Sie Softwarelizenzen von uns erwerben); oder
  2. Gesetzliche Verpflichtung, der Arkite unterliegt (z. B. medizinische Vorschriften und Rückverfolgbarkeitsanforderungen); oder
  3. Berechtigte Interessen von Arkite (wenn Arkite ein berechtigtes Interesse daran hat, wie zum Beispiel, je nach Fall, Direktmarketing, Betrugsprävention, interne Verwaltung oder Überwachung einer angemessenen Netzwerk- und Informationssicherheit, wobei wir immer ein Gleichgewicht zwischen diesem Interesse und der Achtung der Privatsphäre der betroffenen Person anstreben); oder
  4. Ihre ausdrückliche und informierte Zustimmung (z.B. wenn Sie eine Testlizenz für unsere Softwareprodukte anfordern).


3.4 Zwecke

Um eine Bewerbung für unsere Produkte und Dienstleistungen zu bearbeiten.

Wenn Sie unsere Website besuchen, um Informationen über unsere Produkte und Dienstleistungen zu sammeln und/oder anzufordern, oder wenn Sie sich z. B. für den Newsletter von Arkite anmelden, dann benötigt Arkite Ihre Adressdaten. Alle Informationen, die Arkite während dieser vorvertraglichen Phase über Sie erhält, werden von Arkite ausschließlich dazu verwendet, Ihnen die gewünschten Informationen in der von Ihnen gewünschten Weise zur Verfügung zu stellen. Wenn Sie sich letztendlich dazu entschließen, Kunde bei Arkite zu werden, wird Arkite Sie um eine Reihe persönlicher Daten bitten, wie z. B. Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse und Kundennummer, und Arkite wird Ihnen auch bestimmte Daten zuweisen, wie z. B. Login-Daten.

Zur Bereitstellung von Informationen über (neue) Produkte und Dienstleistungen von Arkite.

Arkite kann personenbezogene Daten verwenden, um (schriftlich, telefonisch oder elektronisch) neue Produkte, Dienstleistungen oder Sonderaktionen anzubieten, von denen Arkite glaubt, dass sie für Sie von Interesse sein könnten. Natürlich können Sie sich gegen diese Art von Nachricht entscheiden.

Um den besten Service zu bieten und über Nutzungsmöglichkeiten zu informieren.
Arkite verwendet personenbezogene Daten für die Einrichtung, Wartung und Unterstützung von Produkten und Dienstleistungen sowie für administrative Zwecke.

Zum Verfolgen der Leistung.
Wir sind immer auf der Suche nach Möglichkeiten, unsere Produkte und Dienstleistungen intelligenter, schneller, sicherer, integrierter und nützlicher zu machen. Wir verwenden Informationen und kollektive Erkenntnisse (einschließlich Feedback) darüber, wie Menschen unsere Produkte und Dienste nutzen, um Fehler zu beheben, Trends, Nutzung, Aktivitätsmuster und Bereiche für die Integration zu identifizieren und unsere Dienste zu verbessern sowie neue Produkte, Funktionen und Technologien zu entwickeln, die unseren Benutzern und der Öffentlichkeit zugute kommen.

Arkite kann persönliche Daten und Verbraucherprofile verwenden, um seine Produkte und Dienstleistungen zu bewerten. Dazu gehören u. a.: das Einholen von Feedback zu Dienstleistungen (z. B. über Marktforschung), Daten, die bei der Beantwortung von Kundenfragen gewonnen werden, Betrugserkennung und Qualitätssicherung.

Um den Überblick über Studien, Tests und Statistiken zu behalten, auch für Trendanalysen.
Arkite kann anonyme, zusammengefasste Daten verwenden, um zum Beispiel intern und extern über die Nutzung seiner Dienste zu berichten. Die dabei verwendeten Daten sind nicht auf eine bestimmte Person rückführbar. Die Informationen, die Arkite aus diesen Analysen ableitet, werden verwendet, um das aktuelle Produkt- und Dienstleistungsportfolio sowie die Prozesse von Arkite zu bewerten und an neue Entwicklungen anzupassen.
Da die Sicherstellung des technischen Supports sowie die effiziente Bearbeitung von Beschwerden und Anfragen für die Bereitstellung der meisten unserer Produkte und Dienstleistungen notwendig ist, verstehen und erkennen Sie an, dass wir personenbezogene Daten wie Ihren Namen, Ihre Kontaktdaten, Kundennummer und IP-Adressen sowie andere personenbezogene Daten, mit denen wir bei der Bereitstellung von Kundendienstleistungen in Kontakt kommen, verarbeiten können.

Um gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen.
In vielen Fällen ist Arkite gesetzlich verpflichtet, bestimmte personenbezogene Daten aufzubewahren und/oder an staatliche Stellen weiterzugeben, beispielsweise im Rahmen allgemeiner steuerlicher und buchhalterischer Verpflichtungen. Im Rahmen einer polizeilichen oder gerichtlichen Untersuchung kann Arkite verpflichtet sein, bestimmte Daten vertraulich an die zuständigen Behörden weiterzugeben.

4. WIE WIR IHRE PERSÖNLICHEN DATEN SCHÜTZEN

Arkite verpflichtet sich, Ihre persönlichen Daten auf rechtmäßige, faire und transparente Weise zu verarbeiten. Die Mitarbeiter von Arkite sind für den richtigen Umgang mit vertraulichen Daten geschult. Bei datenschutzsensiblen Projekten wird auch eine Bewertung im Hinblick auf die Sicherheit und den Schutz personenbezogener Daten vorgenommen.

Dementsprechend garantieren wir, dass jede Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf das beschränkt wird, was notwendig, angemessen und relevant ist, um die Zwecke zu erreichen, für die Ihre personenbezogenen Daten erhoben wurden. Darüber hinaus wird Arkite anonymisierte oder pseudonymisierte Daten verwenden, wann immer dies möglich und technisch machbar ist, z. B. für die Kundenbetreuung, interne Statistiken oder Finanzberichte.

Da der Schutz Ihrer persönlichen Daten für uns sehr wichtig ist, ist Arkite auch bestrebt, die Systeme zu schützen, in denen Ihre persönlichen Daten gespeichert sind. Aus diesem Grund haben wir in Zusammenarbeit mit unseren Dienstleistern angemessene technische und organisatorische Maßnahmen festgelegt und umgesetzt, um Ihre personenbezogenen Daten vor unberechtigtem Zugriff, unrechtmäßiger Verwendung, versehentlichem Verlust, Beschädigung oder Zerstörung zu schützen. Auf diese Weise können Sie sicher sein, dass Ihre persönlichen Daten nur auf einer „Need-to-know-Basis“ verarbeitet werden, wenn dies notwendig und angemessen ist.

Da wir uns bewusst sind, dass sich Bedrohungen weiterentwickeln und diversifizieren und wir Ihr Vertrauen über die Jahre hinweg erhalten möchten, verpflichten wir uns, unsere Sicherheitsmaßnahmen und unsere Infrastruktur regelmäßig zu überprüfen und zu aktualisieren, um operative Risiken zu mindern und unsere Sicherheitsprogramme auf dem neuesten Stand der in der Branche anerkannten Standards und Best Practices zu halten.

5. EXTERNE PARTEIEN, MIT DENEN WIR IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN TEILEN KÖNNEN

Unter keinen Umständen wird Arkite Ihre persönlichen Daten an Dritte verkaufen.

An unsere Rechtsnachfolger und andere Unternehmen innerhalb der Arkite-Gruppe.
Arkite gibt personenbezogene Daten an etwaige Rechtsnachfolger und verbundene Unternehmen (wie z. B. Tochter- und Schwestergesellschaften) zu den gleichen Zwecken weiter, wie sie in dieser Datenschutzrichtlinie angegeben sind.

Soweit dies für unsere Leistungserbringung erforderlich ist.
Soweit dies für den Zweck der Verarbeitungstätigkeit relevant und erforderlich ist, müssen wir Ihre personenbezogenen Daten jedoch ggf. an geeignete dritte Empfänger weitergeben, die davon Kenntnis haben müssen (z. B. Finanzinstitute, um Ihre Zahlungsdaten zu überprüfen und weil dies für die Erfüllung des Vertrags erforderlich ist).

Wenn nötig, um einen Antrag für unsere Produkte und Dienstleistungen zu bearbeiten.
Wir arbeiten mit Dritten („Wiederverkäufern“) zusammen, die Beratungs-, Vertriebs-, Support- und technische Dienstleistungen anbieten, um Kundenlösungen rund um unsere Produkte und Dienstleistungen zu liefern und zu implementieren. Wir können Ihre Daten mit diesen Dritten in Verbindung mit deren Dienstleistungen teilen, z. B. zur Unterstützung bei der Rechnungsstellung und dem Inkasso, zur Bereitstellung von lokalisiertem Vertriebs- und technischem Support und zur Bereitstellung von Anpassungen.

In jedem Fall beschränkt Arkite den Zugriff und die Übermittlung Ihrer persönlichen Daten nur auf vertrauenswürdige Dritte, die ein angemessenes Datenschutzniveau nachweisen.

Darüber hinaus wird jede Weitergabe Ihrer persönlichen Daten an Externe durch strenge Vereinbarungen zur Datenverarbeitung abgedeckt. Für alle Dritten, mit Ausnahme von Wiederverkäufern, bleibt Arkite der Datenverantwortliche und die beteiligten Drittempfänger handeln als Datenverarbeiter. Folglich sind die Dritt-Empfänger, an die wir Ihre personenbezogenen Daten weitergeben können, verpflichtet, alle personenbezogenen Daten nach Beendigung der Erbringung von Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Verarbeitungstätigkeit zu löschen oder an Arkite zurückzugeben und alle vorhandenen Kopien zu löschen (es sei denn, diese Dritt-Empfänger sind selbst gesetzlich verpflichtet, die personenbezogenen Daten weiter aufzubewahren). Bei Resellern werden wir zu gemeinsamen Data Controllern.

6. INTERNATIONALE ÜBERTRAGUNGEN IHRER PERSONENBEZOGENEN DATEN

Der Hauptsitz von Arkite befindet sich in Belgien.

Sofern Ihre personenbezogenen Daten in ein Land außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums („EWR“) übermittelt werden müssen, das keinen angemessenen Schutz personenbezogener Daten bietet, wird Arkite angemessene Sicherheitsvorkehrungen treffen, die ein Schutzniveau bieten, das mindestens den in dieser Datenschutzrichtlinie enthaltenen Standards entspricht.

Arkite bleibt daher für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verantwortlich und ergreift die erforderlichen Maßnahmen zum Schutz der Verarbeitung, indem es sich auf angemessene Datenübertragungsmechanismen wie Standardvertragsklauseln oder das EU-U.S. Privacy Shield stützt.

7. WIE LANGE WIR IHRE PERSÖNLICHEN DATEN AUFBEWAHREN

Generell gilt, dass Arkite Ihre persönlichen Daten nur so lange speichert, wie es notwendig ist, um die Zwecke zu erfüllen, für die wir sie ursprünglich gesammelt haben. Je nach Art der verarbeiteten personenbezogenen Daten und den Verarbeitungszwecken können die tatsächlichen Aufbewahrungsfristen jedoch erheblich variieren. Darüber hinaus gelten Gesetze und sektorale Vorschriften, die Mindestfristen für die Aufbewahrung von personenbezogenen Daten festlegen.

Außer wenn wir Ihre personenbezogenen Daten für statistische Zwecke, zur Begründung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder soweit wir gesetzlich verpflichtet sind, eine Kopie Ihrer personenbezogenen Daten aufzubewahren, aufbewahren müssen, wird Arkite Ihre personenbezogenen Daten entweder sicher entsorgen oder dauerhaft anonymisieren, sobald wir den ursprünglichen Verarbeitungszweck erfüllt haben und eine weitere Aufbewahrung Ihrer personenbezogenen Daten nicht mehr erforderlich ist.

Die effektive Aufbewahrungsfrist, die für Ihre personenbezogenen Daten gilt, hängt davon ab, ob wir Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen eines Vertragsverhältnisses mit Ihnen oder auf der Grundlage Ihrer ausdrücklichen Zustimmung verarbeiten; ob wir die personenbezogenen Daten für unsere eigenen berechtigten Interessen verarbeiten oder ob Arkite gesetzlich verpflichtet ist, die personenbezogenen Daten für einen bestimmten Zeitraum aufzubewahren oder um bestimmte gesetzliche Verpflichtungen zu erfüllen.

8. IHRE RECHTE ALS BETROFFENE PERSON

Obwohl Arkite technisch gesehen der Datenverantwortliche ist, verbleibt die letztendliche Kontrolle über Ihre persönlichen Daten jederzeit bei Ihnen, unter der Bedingung, dass Sie uns einen Nachweis über Ihre wahre Identität liefern.

Infolgedessen und sofern Sie nicht bereits über die Informationen verfügen, die Anfrage nicht offensichtlich unbegründet oder übertrieben ist oder die Erfüllung Ihrer Anfrage nicht unangemessen schwierig erscheint, wird Arkite Ihre Anfrage kostenlos und ohne unangemessene Verzögerung, in jedem Fall aber innerhalb eines Monats nach deren Erhalt, bearbeiten. Wir sind berechtigt, diese Frist um zwei weitere Monate zu verlängern, wenn die Erfüllung Ihres Anliegens mehr Zeit erfordert. In einem solchen Fall werden Sie über die zugrunde liegenden Gründe informiert.

8.1 RECHT AUF ZUGANG
Sie haben das Recht, Zugang zu einer Kopie der personenbezogenen Daten, die wir derzeit über Sie speichern, in einem allgemein gebräuchlichen Format zu verlangen und Informationen über die Verarbeitung zu erhalten, einschließlich der Frage, ob wir Ihre personenbezogenen Daten für Profilingzwecke verarbeiten.

8.2 RECHT AUF BERICHTIGUNG
Falls Sie einen Fehler in Ihren personenbezogenen Daten feststellen, können Sie uns auffordern, die unrichtigen personenbezogenen Daten zu berichtigen oder Ihre personenbezogenen Daten zu ergänzen. Arkite wird jeden dritten Empfänger, an den wir Ihre personenbezogenen Daten weitergegeben haben, über Ihre Anfrage informieren, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

8.3 RECHT AUF LÖSCHUNG
In dem Maße, in dem (i) Ihre personenbezogenen Daten für den ursprünglichen Zweck nicht mehr erforderlich sind, (ii) die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruhte und Sie diese zurückgezogen haben, oder (iii) Sie bereits Widerspruch gegen die Verarbeitung auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses eingelegt haben, haben Sie das Recht, die unverzügliche Löschung Ihrer personenbezogenen Daten aus unseren Systemen zu verlangen und uns zu veranlassen, dass Dritte, denen wir Ihre personenbezogenen Daten zur Verfügung gestellt haben, über dieses Verlangen informiert werden, es sei denn, letzteres erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

8.4 EINSCHRÄNKUNG DER VERARBEITUNG
Für den Fall, dass Sie die Richtigkeit Ihrer personenbezogenen Daten bestreiten, haben Sie das Recht zu verlangen, dass wir die Verarbeitung dieser Daten für den Zeitraum einschränken, der erforderlich ist, um die Richtigkeit in unseren Systemen zu überprüfen. Sie können auch verlangen, dass wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf die bloße Speicherung beschränken, sofern wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für unsere Verarbeitungszwecke benötigen, Sie diese aber zur Begründung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen. Wenn Arkite Ihre persönlichen Daten an Dritte weitergegeben hat, werden wir diese in angemessenem Umfang über Ihr Anliegen informieren.

8.5 WIDERSPRUCHSRECHT
Sie haben das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Arkite auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses jederzeit zu widersprechen.

8.6 DATENÜBERTRAGBARKEIT
Sofern dies technisch möglich ist, können Sie von Arkite verlangen, dass die personenbezogenen Daten, die wir derzeit über Sie speichern, in ein strukturiertes, allgemein gebräuchliches und maschinenlesbares Format exportiert werden und dass wir Ihre personenbezogenen Daten an ein anderes Unternehmen Ihrer Wahl übermitteln.

Änderungen an unserer Datenschutzerklärung

Arkite kann diese Datenschutzrichtlinie von Zeit zu Zeit ändern, um unsere aktuellen Datenschutzpraktiken widerzuspiegeln. Wenn wir Änderungen an dieser Richtlinie vornehmen, werden wir das „Aktualisierungsdatum“ oben auf dieser Seite überarbeiten. Wir empfehlen Ihnen, diese Datenschutzrichtlinie regelmäßig zu überprüfen, um sich darüber zu informieren, wie Arkite Ihre Daten schützt.

Sollten wir wesentliche Änderungen im Umgang mit Ihren persönlichen Daten vornehmen, werden wir dies auf unserer Website deutlich machen.

10.DATENSCHUTZBEAUFTRAGTER

Für weitere Informationen bezüglich der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten und Ihrer Rechte wenden Sie sich bitte an uns, indem Sie eine E-Mail an info@arkite.com senden. Wenn Sie mit der Art und Weise, wie wir Ihre Anfrage bearbeitet haben, nicht zufrieden sind, haben Sie das Recht, die Einschränkung der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu verlangen und eine Beschwerde bei der für den Schutz personenbezogener Daten zuständigen Aufsichtsbehörde in Ihrem Wohnsitzland einzureichen.